Fahndung erfolgreich: Vorstand der Villa Kunterbunt in neuer Besetzung

Von | 2018-09-19T20:54:45+02:00 21. März, 2018|News, News Kitas, News Verein, Pressemitteilung|

Der Tätigkeitsbericht des Vorstands auf der diesjährigen Mitgliederversammlung war lang und machte den Mitgliedern des Kindertagesstätte Villa Kunterbunt e.V. einmal mehr deutlich, wie viele Aktivitäten das zurückliegende Villa-Jahr prägten.

Vorstand und Leitung Villa Kunterbunt 2018

Neben dem Aufbau des zweiten Standortes, der Villa Sanddornstraße, war das Thema Ernährung im Villa-Jahr sehr präsent. Welche Ernährung ist gut für unsere Kinder? Wie können wir mehr auf regionale Produkte setzen und welchen Stellenwert hat „bio“ für uns? „Nicht zuletzt ist auch die Frage, wie viel die Verpflegung in der Villa Kunterbunt kosten darf, intensiv von Eltern und Mitarbeitenden diskutiert worden. Eine Diskussion, die nicht ganz einfach, aber von großer Wertschätzung und gegenseitigem Respekt geprägt war“, so Julia Schlimgen, Vorsitzende des Villa Kunterbunt e.V.

Im Villa-Jahr gab es aber auch interessante Kooperationen mit der Wirtschaft, durch die im Rahmen von diversen Sozialaktionen weitere Elemente im Außengelände der Villa Bahnhofstraße fertiggestellt werden konnten. Angesichts der bevorstehenden Gesetzesreform des KiBiz auf Landesebene, die vor allem die Finanzierung der Kindertagesstätten neu regeln wird, ist es besonders erfreulich, dass der zweite Vorsitzende, Marc Houben-Redding, für vier Jahre in den Beirat des Paritätischen Landesverbandes NRW berufen wurde. „Hier können wir uns aktiv in die politische Debatte einbringen und sie mit unserer langjährigen Erfahrung als Elterninitiative bereichern. Gerade die Elterninitiativen brauchen eine stärkere Interessenvertretung, damit diese besonderen pädagogischen Angebote endlich wieder auskömmlich finanziert werden“, sagte Marc Houben-Redding.

Nach der Entlastung des Vorstands stand zunächst die Wahl der ersten Vorsitzenden auf dem Programm. Julia Schlimgen kandidierte erneut und wurde einstimmig und mit großem Beifall in ihrem Amt bestätigt. Klaus Oltmanns, langjähriger Kassierer der Elterninitiative, hatte bereits im Vorfeld angekündigt, nach vier Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen.
Gleich drei Kandidatinnen und Kandidaten bekundeten ihr Interesse, das Amt des Kassierers zu übernehmen, und kandidierten. Um den Nachwuchs braucht sich die Villa Kunterbunt also auch in Sachen Vorstandsarbeit keine Sorgen zu machen. Gewählt wurde schließlich der Kripobeamte Norman Gammisch, der sich sehr über das in ihn gesetzte Vertrauen freute.

So ist der neue Vorstand nun komplett – neben J. Schlimgen, M. Houben-Redding und N. Gammisch hat Sonja Bauerfeind weiterhin das Amt der Schriftführerin inne. Komplettiert wird die Runde durch die beiden Leiterinnen der Standorte, Liese Plies und Janina Lüttschwager.

Andrea Redding

Hier können Sie unsere Pressemitteilung herunterladen: Download Pressemitteilung

Hinterlassen Sie einen Kommentar